Welche Social Media Kanäle gibt es überhaupt? Warum Video-Marketing? Was bringt mir der Aufwand? Fragen, die wir Ihnen hier beantworten werden.

 

Wofür brauche ich überhaupt Social Media?

 

„Meine Kunden sind gar nicht auf Social Media!“ Oder: „Wir haben nur Business-Kunden. Die gewinnen wir doch nicht auf Social Media!“ Das sind typische Aussagen, die wir regelmäßig in Beratungsgesprächen hören. Aussagen, denen wir in den meisten Fällen gar nicht widersprechen. Und doch sind es Aussagen, die kein Argument gegen die professionelle Pflege von Social Media Kanälen darstellen. Neben der Kundengewinnung kann Social Media nämlich so viel mehr!

Aber gehen wir zunächst einmal einen Schritt zurück. Selbstverständlich gibt es auch viele Unternehmen, bei denen die Nutzung der Social Media Kanäle eine völlig logische und sehr attraktive Möglichkeit ist, um bekannter zu werden und neue Kunden zu gewinnen.

Um nun die Chancen und Möglichkeiten etwas zu beleuchten, haben wir diesen Artikel geschrieben.

 

Welche Social Media Kanäle gibt es überhaupt?

 

Je nach Situation des Unternehmens sollten verschiedene Social Media Kanäle professionell bespielt werden.

 

Facebook und Instagram

Zu den beiden bekanntesten Plattformen gehören Facebook und Instagram. Auch wenn Instagram mittlerweile zu Facebook gehört, wirken die Plattformen dennoch für die meisten Nutzer nach wie vor wie zwei unterschiedliche. Dabei sind die Nutzer von Facebook tendenziell etwas älter als die Nutzer von Instagram.

 

Xing und LinkedIn

Darüber hinaus gibt es noch die Business-Netzwerke Xing und LinkedIn. Xing wird mittlerweile fast nur noch genutzt, um sich direkt mit Personen die man im geschäftlichen Umfeld kennengelernt hat, zu vernetzen. LinkedIn hingegen agiert nach wie vor als klassisches soziales Netzwerk und ist vom Aufbau mit Facebook zu vergleichen. Beide Plattformen verbindet allerdings, dass die Nutzer die Plattform überwiegend geschäftlich nutzen.

 

TikTok

TikTok ist eine reine Videoplattform über die im Verhältnis zu den anderen Plattformen relativ schnell eine große Anzahl an Nutzern erreicht werden kann. Vor allem Challenges und Trends verbreiten sich hier sehr schnell. Die meisten Nutzer dieser Plattform wurden nach dem Jahr 2000 geboren.

 

YouTube

YouTube ist nur zum Teil das, was eine klassische Social Media Plattform ausmacht. Es handelt sich hierbei mehr um eine Suchmaschine – ähnlich wie Google. Aufgrund des von YouTube genutzten Algorithmus, können Ihre Videos auch Personen vorgeschlagen werden, die nicht gezielt nach Ihrem Content gesucht haben. Trotzdem sollte Ihnen Bewusst sein, dass Sie Personen am besten erreichen, indem Sie Videos zur Verfügung stellen, die ein Thema behandeln nachdem die Nutzer gezielt gesucht haben.

 

Twitter und Clubhouse

Sowohl Twitter als auch Clubhouse sind Plattformen, bei denen die Interaktion zwischen den Menschen im absoluten Mittelpunkt stehen. Auf Twitter werden in erster Linie schriftliche Statements geteilt. Clubhouse hingegen ist eine reine Audio-Plattform, die Sie am besten mit einem interaktiven Podcast vergleichen können.

 

Whatsapp

Ist WhatsApp auch Social Media? Durch die Funktion „Status“ kann WhatsApp ebenfalls zur allgemeinen Verbreitung von Content unter den eigenen Kontakten genutzt werden. Dennoch sind die Möglichkeiten hier sehr beschränkt.

 

Warum eigentlich Videos statt Fotos?

 

Warum empfehlen wir Ihnen eigentlich Video-Marketing? Kann die Verwendung von Text oder Fotos Personen nicht gleichsam erreichen?

Die Nutzer auf den sozialen Plattformen sind mittlerweile einer förmlichen Flut an Medien ausgesetzt. Dies führte dazu, dass die Aufmerksamkeitsspanne stark zurück gegangen ist. Heutzutage gibt es eine unerschöpfliche Auswahl an zu konsumierendem Content. Deshalb neigt ein Großteil der Nutzer dazu, das am leichtesten zu konsumierende Medium auszuwählen – und das ist bewegtes Bild!

Ein gutes Beispiel dafür ist, dass kaum noch jemand Anleitungen durchließt. Tritt ein Problem auf, dann suchen wir zum Beispiel auf YouTube nach dem passenden Video.

Mit Videos haben Sie darüber hinaus die Chance, mehr Sinne der Nutzer zu bedienen. Allein durch die Tatsache, dass sich etwas bewegt, stechen Sie aus der Masse heraus. Marketing mit den passenden Werbeclips gibt Ihnen die Möglichkeit eine Geschichte zu erzählen, bei denen die Menschen sich abgeholt fühlen. So entwickeln sie schneller ein Bedürfnis und identifizieren sich auch mit Ihrer Marke.

 

Mitarbeiter durch Social Media gewinnen

 

Hier sind wir bei einem der spannendsten Themen angekommen. Social Media kann neben der Neukundengewinnung auch für Ihr sogenanntes „Employer Branding“ genutzt werden. Durch interessante und unterhaltsame Einblicke in Ihr Unternehmen, haben Sie die Möglichkeit, sich als attraktiver Arbeitgeber darzustellen. So können Sie online bereits dafür sorgen, dass sich potentielle Mitarbeiter mit Ihrem Unternehmen identifizieren. Einerseits können Sie zeigen, wie Sie im Unternehmen arbeiten und geben so einen interessanten Einblick hinter die Kulissen. Zeigen Sie andererseits die Menschen selbst: Wer arbeitet für Ihr Unternehmen? Welche Vision hat Ihr Unternehmen und wie wird diese von Ihren Mitarbeitern verkörpert?

Selbst große Unternehmen wie Porsche nutzen Social Media als Kanal, um Mitarbeiter zu gewinnen. In einer Kampagne werden unangenehme Situationen gezeigt, welche eine entscheidende Message haben: Der schlechteste Tag sagt mehr über einen Job aus, als der beste Tag!

Ein spannender Ansatz der sowohl emotional bindet, als auch einen Einblick ins Unternehmen gibt und gleichzeitig auch aus der Masse hervorsticht.

 

Social Media zur Neukundengewinnung

 

Kreieren Sie ein Wir-Gefühl

Neben der Mitarbeitergewinnung spielt in vielen Fällen auf Social Media natürlich auch die Neukundengewinnung eine große Rolle. Durch den Aufbau einer Community kann ein starkes Fundament von potentiellen Kunden errichtet werden. Eine Community können Sie dann aufbauen, wenn Sie es schaffen, eine Vision oder eine Leidenschaft aufzuzeigen, die andere Menschen mit Ihnen teilen oder die andere Menschen beeindruckt. Und gerade deswegen gilt auch hier: Konzentrieren Sie sich weniger darauf, was Sie verkaufen möchten. Erzählen Sie lieber, warum Sie Ihren potentiellen Kunden mit dem Produkt oder der Dienstleistung etwas Gutes tun wollen. Sie erreichen Menschen, wenn Sie es schaffen, dass die Nutzer das Gefühl, welches Ihr Unternehmen verkörpert, kaufen wollen. Präsentieren Sie keine Assets! Zeigen Sie Benefits im Rahmen einer Geschichte!

So können Sie Social Media erfolgreich und nachhaltig nutzen, um mehr Kunden zu generieren und um Ihre Stammkunden nicht zu verlieren.

 

Werbeanzeigen

Neben dem Aufbau einer Community kann durch Werbeschaltung auf den Social Media Kanälen natürlich auch eine ganz bestimmte Zielgruppe erreicht werden. Dies gelingt mit einem extra dafür produzierten Film. Das Thema sollte in der Regel aber nochmal mit einer anderen Content-Strategie angegangen werden. Die Werbeanzeigen werden den Nutzern ausgestrahlt, obwohl diese eigentlich gerade Beiträge von den Personen ansehen wollen, denen sie bereits folgen. Um mit Werbeanzeigen auf den Social Media Kanälen erfolgreich zu sein, müssen Sie deswegen bedenken, dass die Aufmerksamkeitsspanne noch geringer ist, als ohnehin schon.

Der Einsatz von Werbeanzeigen ist besonders effektiv, wenn Sie etwas bewerben, dass die Nutzer durch klicken auf die Anzeige direkt online erwerben können.

 

Zusammenfassung – Social Media

 

Zum Abschluss können wir mit Sicherheit sagen: Social Media lohnt sich!

Trotzdem müssen Sie sich vorab erst einmal bewusst werden, welche Ihrer Ziele Sie mit den Plattformen erreichen möchten. Ein banaler und doch unglaublich wichtiger Ansatz ist wie immer, sich in die Lage der Zielgruppe hinein zu versetzen. Auch auf Social Media herrscht ein dauerhafter Tauschhandel. Die Nutzer der Plattform tauschen Ihre wertvolle Zeit und Aufmerksamkeit gegen die Unterhaltung, die Ihnen durch den veröffentlichten Content geboten wird.

Gehen Sie also respektvoll mit der Zeit der Nutzer um und bieten Sie Ihnen Content, den Sie wirklich sehen wollen. Geben Sie einen Mehrwert und bauen Sie so eine gute Reichweite auf.

 

Unsere Social Media Pakete

 

Für jeden Beitrag eine professionelle Produktion bezahlen? Dass das kaum möglich ist, da sind wir uns mit Sicherheit einig. Wenn Sie aber doch Ihre Social Media Kanäle regelmäßig und mit qualitativ hochwertigen Beiträgen bespielen wollen, bieten wir Ihnen eine attraktive Möglichkeit.

Wir haben Pakete entwickelt, mit denen Sie ab 599€ im Monat regelmäßig den passenden Content für Ihre Zielgruppe bekommen.

Alle weiteren Information bekommen Sie hier:

Social Media Pakete

    Haben Sie Fragen zu unseren Leistungen?

    Ich habe die Datenschutzrichlinie zur Kenntnis genommen.

    Gerne sind wir auch telefonisch erreichbar.

    +49 157 51067581